1 Million Umsatz auf TikTok – Jakob Strehlow zeigt seine Best Practices | How to Social Werbung

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von play.pod.co zu laden.

Inhalt laden

Er verantwortet jedes Jahr Werbeausgaben im Millionenbereich bei TikTok Ads mit seiner Agentur. Jakob Strehlow ist zu Gast und erzählt und, warum Tracking gar nicht so wichtig ist für Werbeerfolg. Er sagt: Es hängt am Creative und entführt uns in sein Framework, wo UGS, B-Rolls und Voiceover ihr Zuhause haben.

Zudem sprechen wir über seine Favorite Fails, er bei anderen TikTok Ad-Accounts immer wieder sieht, wenn er seine sehr beliebten Audits durchführt. Und ja, wir sprechen auch über CPMs auf TikTok und warum Spark-Ads so gut funktionieren.

„Beim TikTok Game haben wir Werbeausgaben im Millionenbereich jedes Jahr und die gehen wirklich nur rein in Performance, also weniger in Branding oder ähnliche Sachen, sondern wirklich in Sachen, wo wir messbare Ergebnisse bekommen können.“

„Wir sehen einfach in den Retention-Zahlen, bei Sekunde fünf bricht es plötzlich ab, dann interessiert es die Leute nicht mehr. Entweder haben wir dann schon alles kommuniziert oder aber wir haben überhaupt nicht genug kommuniziert, was meistens eher der Fall ist.“

Ein paar Themen, über die wir gesprochen haben:
  • Die richtigen Werbematerialien für TikTok Creatives

  • Ansprache verschiedener Awareness-Stufen

  • Anpassung an Retention-Zahlen und Iteration

  • TikTok-kompatible Inhalte

  • Safe Zones auf TikTok

  • Spark-Ads, sinnvoll oder nicht?

  • TikTok-Nutzerstatistiken und Zielgruppen

  • TikTok-Anzeigen und Google Ads

  • Customer Journey und Touchpoints

  • Messung und Tracking zur Skalierung und Erfolg von Werbekampagnen

  • Einsatz von KI-Tools

  • Lead-generierung auf TikTok

  • u.v.m.

Hier gibt es die Video-Version

Den Podcast "How to Social Werbung abonnieren"

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Vielen Dank, dass Du Dir diese Episode des Podcasts “How to Social Werbung” angesehen hast. Wir haben nichts anderes vor als die Sicht auf Online-Werbung auf den sozialen Plattformen wie Facebook, Instagram, Youtube und Twitter  auf den Kopf zu stellen. Wenn Du unseren weiteren größere oder kleineren Weisheitsbomben regelmäßig hören willst, abonniere uns auf den entsprechenden Podcast-Plattformen und wir freuen uns riiiiiiiesig über Bewertungen. 

Nie eine Folge verpassen? Der Newsletter macht es möglich

Wir haben so eine Vermutung, dass Dir das auch gefallen könnte

Unsere Vision ist es, langweilige und unprofitable Anzeigen ins Nirvana zu schicken (Hauptsache, sie werden nicht wiedergeboren).  Um diese Vision erfüllen zu können, schicken wir Dir immer wieder im Rahmen eines Informationsvertrages weitere nützliche Weisheitsbomben in Form von E-Mails, Videos und Webinaren. Wenn Du das nicht willst, kannst Du jederzeit „Tschöööö“ sagen und Dich unten abmelden. Damit erlischt der Informationsvertrag.

 

Nie eine Folge verpassen? Der Newsletter macht es möglich