Datenschutzkonformes Tracking made in Germany – mit Olaf Brandt | How to Social Werbung

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Standard. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Weitere Informationen

Mein Gast, Olaf Brandt, ist Geschäftsführer bei eTracker und erklärt, wie datenschutzfreundliches Tracking funktioniert und warum es eine effektive Lösung für Unternehmen ist, die sich mit Consent-Bannern, Adblocking und Tracking Protection auseinandersetzen müssen.

Die Folge bietet ein tiefgründiges Verständnis für die zukunftsfähige Nutzung von Tracking, sie zeigt Vorteile ggü. Server Side Tracking auf und gibt wertvolle Einblicke in die Welt der Social Media Werbung.

„Wenn ich da irgendeine Conversion messe, weiß ich eben gar nicht, ist das jetzt hoch oder niedrig. Funktioniert meine Kampagne so super oder sind da ganz viele nette Menschen, die alle auf OK klicken?"

„Tracking ist ein riesengroßes Problem in der Werbewelt. Dabei müsste das gar nicht so sein, denn auch dafür gibt es schlaue Lösungen."

Ein paar Themen, über die wir gesprochen haben:
  • Ohne Tracking: Unklarheit über den Erfolg von Werbekampagnen und Conversions

  •  

    Schwierigkeiten durch Adblocking, Trackingblocking und Einwilligungsraten

  •  

    Datenschutzfreundliches Tracking mit eTracker

  •  

    Einwilligungsfreies Tracking

  •  

    Probleme mit Datenverzerrung durch unterschiedliche Einwilligungsraten

  •  

    Lösungen von eTracker für Consent und Tracking-Protection- und Prevention

  •  

    Datenmenge und Adblocker-Problematik

  •  

    Einfluss von Adblocker auf die Datenmessung und Conversions

  •  

    Veränderung des Blicks auf Datenschutz in der Online-Marketing-Branche

  •  

    Erfüllung von Datenlücken für Agenturen und Kunden

  •  

    Implementierung von eTracker mit Codeschnipseln oder Plugins

  •  

     

    Einbindung von Consent Management und Tag Management mit eTracker

  •  

    Alternative zum Server-Side-Tracking

  •  

    Einsatz eines hybriden Modells und Übertragung von Conversions serverseitig

  •  

    Vor- und Nachteile im Vergleich zum reinen Server-Side-Tracking

  •  

    Integration von eTracker in die Marketing-Strategie

  •  

    Anbindung an Looker-Studio und andere Analysewerkzeuge

  •  

    u.v.m.

Hier gibt es die Video-Version

Den Podcast "How to Social Werbung abonnieren"

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Vielen Dank, dass Du Dir diese Episode des Podcasts “How to Social Werbung” angesehen hast. Wir haben nichts anderes vor als die Sicht auf Online-Werbung auf den sozialen Plattformen wie Facebook, Instagram, Youtube und Twitter  auf den Kopf zu stellen. Wenn Du unseren weiteren größere oder kleineren Weisheitsbomben regelmäßig hören willst, abonniere uns auf den entsprechenden Podcast-Plattformen und wir freuen uns riiiiiiiesig über Bewertungen. 

Nie eine Folge verpassen? Der Newsletter macht es möglich

Wir haben so eine Vermutung, dass Dir das auch gefallen könnte

Unsere Vision ist es, langweilige und unprofitable Anzeigen ins Nirvana zu schicken (Hauptsache, sie werden nicht wiedergeboren).  Um diese Vision erfüllen zu können, schicken wir Dir immer wieder im Rahmen eines Informationsvertrages weitere nützliche Weisheitsbomben in Form von E-Mails, Videos und Webinaren. Wenn Du das nicht willst, kannst Du jederzeit „Tschöööö“ sagen und Dich unten abmelden. Damit erlischt der Informationsvertrag.

 

Nie eine Folge verpassen? Der Newsletter macht es möglich